Home      Mediadaten      Kontakt      Impressum
+++ +++ Aloe Vera Produkte +++ Ihr Link hier+++ Ihr Link hier+++ Ihr Link hier+++ Ihr Link hier+++

:: Hauptmenü ::

 Home
 Anmeldung
 Login
 Ausgezahlt
 Features
 Refrally
 Top 10 Liste
 Regeln

:: Sponsoren ::

 Anmeldung
 Login
 Preise

:: Werbung ::

 Ihr Link hier
 Ihr Link hier
 Ihr Link hier
 Ihr Link hier
 Ihr Link hier
 Ihr Link hier
 Ihr Link hier
 Ihr Link hier



AGB von Network-mailer24.de

(im nachfolgenden Text “Paidmaildienst” genannt)
 


§1 Mitgliedschaft
Die Teilnahme am Paidmaildienst absolut kostenlos und unverbindlich. Teilnehmen kann jede Person, die das Mindestalter von 16 Jahren erreicht hat. Pro Person darf nur eine Mitgliedschaft geschlossen werden. Pro Person darf nur ein Account angemeldet werden. Ein Verstoß gegen diesen Paragraphen führt zum sofortigen Ende der Mitgliedschaft nach
§15

Mit der Anmeldung wird bestätigt, dass der User der deutschen Sprache in Wort und Text mächtig ist.

§2 Datenschutz
Die Mitgliedschaft erfordert das Speichern persönlicher Daten in unserem System. Der Teilnehmer erklärt sich mit der Speicherung seiner Daten einverstanden, die Weitergabe der Daten an Dritte wird ausgeschlossen.

§3 SPAM - Verbot
Jeder Teilnehmer verpflichtet sich, unerwünschte Werbung für den Paidmaildienst in Newsgroups, Foren, Chats oder per E-Mail zu unterlassen. Die Mitgliedswerbung ist ausdrücklich erwünscht und erlaubt! Ein Verstoß in diesem Paragraphen führt zum sofortigen Ende der Mitgliedschaft nach
§15

§4 Manipulation
Der Teilnehmer verpflichtet sich korrekte Teilnehmerdaten anzugeben. Die Manipulation unserer Scripte ist untersagt. Ein Verstoß in diesem Paragraphen führt zum sofortigen Ende der Mitgliedschaft nach
§15

§5 Umrechnung der Punkte
Die Umrechnung der Punkte findet laufend statt. Z.Zt. entsprechen 10000 Punkte 1 Euro.

§6 Zahlungen an den Teilnehmer
Auszahlungen können jederzeit aus dem Mitgliederbereich erfolgen, sobald das Guthaben 15,- Euro aufweist und die Bestätigungsrate über 80% liegt. Die Überweisung kann über ein Paypal-Konto oder über ein Bankkonto ausgeführt werden. Die Auszahlungen werden 2 Monate nach Anforderungseingang bearbeitet und ausgeführt. Das Mitglied verpflichtet sich, korrekte Daten bei Auszahlungsanforderung anzugeben. Der Paidmaildienst übernimmt keine Haftung, wenn Zahlungen aufgrund falscher Daten nicht zugestellt werden können. Der User muss zugleich Kontoinhaber sein, da ansonsten keine Auszahlung erfolgt.

§7 Minusmails, inaktive User
Aufgrund der immer häufiger eingesetzten Autobestätiger werden wir in unregelmäßigne Abstanden sogenannte Minusmails versenden.
Es gilt für jeden User, diese Mails nicht zu bestatigen. Wird die Minusmail dennoch bestatigt, erfolgt ein Punkteabzug vom Mitgliedskonto des Users in Höhe einer vorher festgelegten und in den Minusmails ausgeschriebenen Punkteanzahl. Der Punkteabzug kann für jede Minusmail neu festgelegt werden. Ist der Punktestand des Mitglieds niedriger als der Punkteabzug, wird das Konto auf Beantragung des Mitglieds auf null Punkte gesetzt.
Jede Minusmail ist in der Betreffzeile und im Mailtext als solche gekennzeichnet und enthält KEINE Fremdwerbung.
In unregelmäßigen Zeitabstanden bereinigen wir unsere Mitgliederdatenbank.
Dabei werden inaktive Mitglieder selektiert, und unwiderruflich aus der Datenbank entfernt.
Als inaktiv gelten Mitglieder, die entweder 40 Tage lang keine Paidmail bestätigt haben oder die Anzahl der bestätigten Paidmails unter 80% liegt. Dies gilt auch für User, deren Emails nicht zugestellt werden können, weil z.B. das Postfach überüllt ist etc. Werden Accounts von inaktiven Usern gelöscht, verfällt jeglicher Anspruch auf Guthaben. Ebenso verfällt der Anspruch auf Guthaben, welches durch geworbene User entstanden ist.

Dabei spielt die Aktivität in der Mitgliederwerbung keine Rolle.
Beispiel:
empfangene Paidmails: 100; bestätigte Paidmails: 80 -> bestätigte Mails = 80% -> Mitglied aktiv
empfangene Paidmails: 100; bestätigte Paidmails: 40 -> bestätigte Mails = 40% -> Mitglied inaktiv

Jedes Mitglied verpflichtet sich bei Abwesenheit die Urlaubsfunktion im Mitgliederbereich zu nutzen. Der Paidmaildienst behält sich das Recht vor, inaktive User mit einer Bestätigungsrate von unter 80% zu sperren oder zu löschen. Das angesammelte Guthaben verfällt und wird als Aufwandspauschale einbehalten.

§8 Paidmails
Network-mailer versendet verschiedene Arten von Paidmails, darunter gibt es Vergütungen von 0 Punkten bis zu 300 Punkten oder mehr.

Mit der Anmeldung akzeptiert der User, auch Paidmails OHNE Vergütung zu erhalten. Ebenso nicht vergütete Newsletter

§9 Spiele
Spiele dienen dem Zeitvertreib und Spass. Der Paidmaildienst haftet nicht für Verluste, die beim Spielen entstehen.

§9.1 Fehler in Spielen
Sollten dem User Fehler bei den Spielen auffallen, insbesondere überdurchschnittliche Gewinn- und Verlustmargen etc., ist der User verpflichtet, dies unverzüglich an den Paidmaildienst zu melden. Hierfür steht das Kontaktformular zur Verfügung oder eine Email an info@network-mailer.de

Eine bewusste "Ausnutzung" zur Beschaffung von Verdienstvorteilen, welche durch Fehler im Script bei Spielen führen, hat die unwiderrufliche Löschung nach §15 des Accounts zur Folge..

§10 Accountverkäufe
Es ist dem User erlaubt, seinen Account zu verkaufen (z.B. bei Ebay). In diesem Fall verpflichtet sich der User/Verkäufer, in der Artikelbeschreibung, die Bieter bzw. den Käufer daraufhinzuweisen, dass es dem Paidmaildienst jederzeit freisteht diesen Account zu löschen, insbesondere bei Inaktivität, siehe §7. Der Paidmaildienst übernimmt keinerlei Haftung für finanzielle Verluste, die dem Käufer eines Accounts entstehen.

§11 Downlines
Es besteht kein Anspruch auf Korrigierung von Downlines, insbesondere wenn inaktive User gelöscht wurden und somit die Downlines unterbrochen bzw. zerstört wurden.

§12. Beendigung der Mitgliedschaft
Die Beendigung der Mitgliedschaft ist jederzeit von beiden Vertragspartnern möglich. Der Teilnehmer hat die Möglichkeit seine Mitgliedschaft jederzeit über den im Mitgliederbereich befindlichen Button oder per Email zu beenden. Alle Punkte sowie das noch nicht angeforderte Guthaben verfallen. Die erneute Mitgliedschaft ist jederzeit möglich. Beendigung der Mitgliedschaft in Form einer Email an den Support vom Paidmaildienst ist nicht möglich, um Missbrauch zu verhindern. In dringenden Fällen kann eine Ausnahmeregelung erfolgen.

§ 13 Anfragen an den Support
Anfragen an den Support, welche sich durch das Lesen der AGB/FAQ ergeben, werden prinzipiell NICHT beantwortet.

§14.Refrally
Um jegliche Manipulationen der Refrally einzuräumen, sind sogenannte Automatische Anmeldescripte strengstens untersagt. Ferner behält sich der Paidmaildienst vor, die ausgesetzten Preise unter Vorbehalt auszuzahlen.

§15. Sofortiges Ende der Mitgliedschaft

Wird gegen einen der folgenden Paragraphen §3, §4, §7, §8, §9, §9.1 und/oder §10 verstossen, wird die Mitgliedschaft bei ambassadormail mit sofortiger Wirkung beendet. Punkte und Guthaben werden pauschal als Verwaltungsaufwand einbehalten, eine Auszahlung ist nicht möglich. Das Recht auf eine erneute Mitgliedschaft wird auf unbestimmte Zeit genommen und eine Aufnahme in unsere globale Schwarzliste erfolgt.

§16. Schlußbestimmungen und Salvatorische Klausel

Gerichtsstand für alle aus dem Vertragsverhältnis entstehenden Streitigkeiten ist Nürtingen. Sollte eine Bestimmung der AGB unwirksam sein oder werden oder sollten die AGB unvollständig sein, so werden die AGB in Ihrem übrigen Inhalt davon nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung gilt durch eine solche Bestimmung ersetzt, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung in rechtswirksamer Weise am nächsten kommt. Gleiches gilt für etwaige Lücken. Änderungen an den AGB werden den Mitglieder per Email zugeschickt. Die neuen AGB werden automatisch akzeptiert, sobald sich das Mitglied 2 Wochen nach der Änderung nicht abgemeldet hat.